0en und 1en – Die Geschichte der Programmierung

Stolpern wir heutzutage über das Wort Programmierung, ist unsere Information darüber vermutlich nicht sehr groß. Meistens verstehen wir darunter nur das Programmieren einer Computersoftware. Wer sich mit dem Programmieren von Software beschäftigt, kreiert meist Programme für einen Computer oder Maschinen, die mithilfe eines PCs gesteuert werden.

Wer nun denkt, die Geschichte der Programmierung sei besonders jung, der täuscht sich. Angefangen hat alles bereits vor mehr als 2.000 Jahren mit einem System zu Bestimmung der Sonnen- und Mondfinsternisse.

Der älteste PC der Welt- wie alles begann

Der Mechanismus von Antikythera gilt als der älteste PC der Welt. Dank seiner Hilfe ließen sich Sonnen- und Mondfinsternisse nahezu auf die Stunde genau berechnen. Auch als Kalender für die damaligen Olympiaden diente er. Dieser Mechanismus wurde bereits vor über 2.200 Jahren gebaut.

Bis heute sorgt der Mechanismus von Antikythera für viele ungelöste Rätsel. Zu besichtigen ist er im griechischen Museum für Archäologie in Athen. Erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts kam es zu einer Weiterentwicklung, als Joseph-Marie Jacquard, ein französischer Erfinder, einen programmierten Musterwebestuhl erfand. Hierbei verfügte der Webstuhl zwar noch nicht über einen Prozessor, allerdings über die Prinzipien der digitalen Datenverarbeitung. Wichtig waren auch die sogenannten Walzen- und Plattenspieldosen.

Auf den Walzen und Platten waren dabei komplette Melodien programmiert. Dies lässt sich in etwa mit den heutigen CDs und DVDs vergleichen, denn auch die Walzen wurden gewechselt. Die ersten Programmierer der letzten Jahrhunderte programmierten ebenso Drehorgeln oder Spielwerke.

Die weitere Entwicklung ab den 40er Jahren bis heute

Das Programmieren und die Computersprachen entwickelten sich enorm weiter, da in den 40er Jahren ein Rechner gebaut wurde. Im Gegensatz zu früher wurden die Anweisungen von nun an binär kodiert. Dadurch konnten Daten besser verarbeitet und gespeichert werden. Diese Architektur stellt auch heutzutage noch die Grundlage bei der Entwicklung von Computern dar.

Im Jahre 1953 kam es zur nächsten, großen Neuerung. Dem Informatiker namens John Warner Backus von IBM wurde es gewährt, eine Programmiersprache in Teamarbeit zu entwickeln. Das Ergebis nannte sich Fortran. Fortran galt als erste Hochsprache überhaupt. Diese Hochsprache war zwar ein äußerst guter Anfang, jedoch nicht das Ende vom Lied. Ein Compiler fehlte. Dabei handelt es sich um eine Art Übersetzer, der die Hochsprache in ein für Maschinen lesbares Programm übersetzt. Die Entwicklung an diesem Compiler startete im Jahre 1954.

Weiterlesen 0en und 1en – Die Geschichte der Programmierung

Gute Software auf dem Tradingmarkt

Der Handel mit Wertpapieren und Währungen erfreut sich vor allem in der Zeit der Wirtschaftskrise einer großen Beliebtheit. Schnell und mit nur wenig Aufwand kann man so zu Geld kommen, während man bei Festgeld und Bausparverträgen viele Jahr auf den Erlös warten muss. Dennoch tun sich viele Menschen schwer mit dem Einsteig in den Börsenhandel. Fehlende Erfahrung und Angst vor hohen Verlusten sind die häufigsten Ursachen für den Rückzug. Was häufig nicht bekannt ist, ist dass es auch für den Wertpapierhandel Software gibt. Diese Tradingssoftware, wie zum Beispiel EuroProTrader hilft bei dem Handel an der Börse und macht die Nutzung selbst für Anfänger zu einem Kinderspiel.

Wie funktioniert die Tradingssoftware?

Die Funktionsweise der Tradingsoftware ist einfach. Das Programm wurde von demSoftwareentwickler dafür entwickelt, die Entwicklung von Kursen und Anlagen an der Börse vorauszusagen. Auf diese Weise kann die Finanzsoftware dem Nutzer dabei Helfen, die richtige Entscheidung zu treffen, wenn es um die Frage geht, auf welches Papier man setzen möchte.

Weiterlesen Gute Software auf dem Tradingmarkt

Die neun erfolgreichsten Spielserien der Videospielgeschichte

Cover-Die-9-spielserienHeute möchte ich Ihnen eine Thematik vorstellen die für viele so spannend wie auch faszinierend ist: Videospiele. Schon lange nicht nur wichtig für Kinder und Jugendliche, sondern auch für viele Erwachsene.

Ob man sich nun nach einem anstregendem Tag zurücklegt oder aber mit Freunden versucht neue Rekorde zu brechen, Spiele haben mittlerweile so viel Facetten, wie es Spieler gibt, denen sie gefallen. Natürlich haben sich Videospiele stark entwickelt und sind schon lange aus ihren Kinderschuhen gewachsen. Sie sind größer, schöner und schneller geworden und doch gibt es noch Millionen von Menschen, die gerne Klassiker zocken und sich in ihnen verlieren.

Weiterlesen Die neun erfolgreichsten Spielserien der Videospielgeschichte

Grenzenloses mediales Vergnügen genießen – mit dem passenden Konverter

Der heutigen medialen Welt sind im Grunde keinerlei Grenzen gesetzt. Zu jeder Zeit und von jedem Ort aus ist der Zugriff auf das weltweite Netz mit all den zahlreichen Möglichkeiten und Funktionen möglich. Wer sich also Zuhause mit seinem Computer beschäftigt oder von unterwegs aus seine mobilen Endgeräte wie Blackberrys, iPads und iPhone nutzt, möchte auf diese Gelegenheiten nicht mehr verzichten.

Warum eigentlich sollte man diese Optionen nicht um zusätzliche und zugleich nützliche Dinge erweitern und mit einem passenden Konverter das grenzlose mediale Vergnügen genießen? So lassen sich, beispielhaft mit der innovativen Software von movavi, Filme und Musik in nahezu alle gängigen Formate konvertieren und in bestmöglicher Qualität erleben.

Im Online Presse Info (OPI) ist zu lesen, dass die movavi Audio Suite über alle Formate und Geräte hinaus für einen unschlagbaren Hörgenuss sorgen wird.

Weiterlesen Grenzenloses mediales Vergnügen genießen – mit dem passenden Konverter

Gute Software – Sicherheit bei den eigenen Mails

gute-software-mailIn der heutigen Zeit stellen E-Mails ein unersetzliches Kommunikationsmittel und gleichzeitig eine Sicherheitslücke in zahlreichen Unternehmen dar. Ob kleine Läden, mittlere Betriebe oder große Konzerne, die Sicherheit der Nachrichten sollte keinesfalls vernachlässigt werden.

Gute Produkte schaffen hierfür eine einfache Möglichkeit, sich an einer Komplettlösung zu erfreuen.

Die vielseitigen Risiken für Unternehmen

Mit dem Senden und Empfangen einer E-Mail wird meist die Gefahr von Viren und Trojanern in Zusammenhang gebracht. Doch neben diesen Risiken gibt es eine Reihe anderer Faktoren die Unternehmen bedrohen.

Weiterlesen Gute Software – Sicherheit bei den eigenen Mails

Was ist eigentlich Business Intelligence wenn es um ein Softwareprodukt geht?

gute-software-machen-Business-IntelligenceImmer häufiger fällt der Begriff Business Intelligence im Zusammenhang mit Software und einem Management, welches zahlreiche Funktionen automatisiert umsetzt und so mit weniger Zeit und Aufwand ein präzises Ergebnis erzielt.

Hier können sich Unternehmer auf 20 jährige Erfahrung verlassen und nicht nur gute Software, sondern auf ihre Firma maßgeschneiderte Business Intelligence Software wählen.

Viele Gründe für einen Schritt in die Zukunft

Moderne und klassisch erprobte Technologien zeichnen die Software Optionen aus und bieten für Sie als Entscheider im Unternehmen die Chance, für unterschiedliche Bereiche ein präzises Management und eine optimale Lösung zu bevorzugen.

Da bereits mehr als 200 Unternehmen auf die gute Software vertrauen und einen Anbieter mit Seriosität und optimierten Fähigkeiten in der Programmierung präziser Unternehmenslösungen in diesem Bereich gewählt haben, können Sie bedenkenlos auf die Angebote vertrauen. Das Managementsystem lässt die Datenflut beherrschen und schafft dort Transparenz, wo aufgrund der zahlreichen und stetig wachsenden Datenmenge schnell Unübersichtlichkeit dominieren würde.

Weiterlesen Was ist eigentlich Business Intelligence wenn es um ein Softwareprodukt geht?